… Ich habe draußen nie gemalt, das Malen hier gibt mir Halt und Hoffnung. Ich male schöne Dinge (Blumen, Sonne, Meer), sie tun meiner Seele gut ich glaube, ich werde nach meiner Entlassung draußen weitermalen, ...

warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0095546/knastart/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.

knastart

zeigt einen Weg, die Entwicklung von Inhaftierten im Rahmen einer kreativen und kunsttherapeutischen Anleitung zu fördern. Jede Entwicklung bietet Möglichkeiten zur Neuorientierung und ist somit ein wichtiger Schritt auf dem schwierigen Weg zur Eingliederung in unsere Gesellschaft. Mit dieser Initiative soll der gestalterische Freiraum für Inhaftierte erweitert werden. 

knastart hat drei Hauptziele:

knastart möchte

  • das künstlerische und kunsttherapeutische Angebot für Gefangene erweitern und in den Gefängnissen verankern.
  • Brücken in die Gesellschaft schaffen, in dem sie die Kunst und kunsttherapeutische Angebote in Gefängnissen fördert, dokumentiert und der Öffentlichkeit präsentiert.
  • Kümmert sich um Spenden und Sponsoren.

Daneben spielen aber noch andere Aspekte eine Rolle:

  • Das Schaffen von Kunst im Vollzug fördert die Zusammmenarbeit von Externen, Inhaftierten und Strafvollzugsbeamten.
  • Mitarbeiter des Vollzugs und Gefangene können sich in einem ganz anderen, nicht alltäglichen Rahmen wahrnehmen und Veränderung unmittelbar erleben.
  • Eine positive Wirkung kunsttherapeutischer und künstlerischer Aktivitäten wird es vor allem dann geben, wenn Kunsttherapie und Kunstprojekte in den Köpfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Justizvollzuges als hilfreich verankert sind. Das Bild des Strafvollzuges wird sich nach innen und außen positiv verändern.